Rundkappenfallschirm von Paratec

Das  RZ-21 Roundcanopy System für taktische Verwendung.

Im Jahr 2014 startete Paratec die Entwicklung  von einem eigenen militärischen Rundkappenfallschirm. Zielsetzung war die Entwicklung eines  Rundkappensystemes basierend auf den Erfahrungen im bereits sehr erfolgreichen militärischen Freifallsektor. Der Fallschirmservice MD ließ damals noch als Partner seine Erfahrungen in das Projekt einfließen.
Der RZ-21 ist mit seinen Öffnung- und Anwendungssvarianten Vorreiter in der militärischen Rundkappenentwicklung. Auch die Reserve sowie das Sprunggepäck entsprechen höchsten Qualitätsstandards und Nutzungsanforderungen.

Bei den Militärschirmen haben wir mittlerweile Akzente gesetzt.

RZ-21: max. Absprunggewicht 180Kg, Staticline und Staticline Droguechute-Öffnung

Es mag viele Pessimisten geben, aber unser Spruch lautet: “Als Porsche sein Projekt Geländewagen startete, war die Frage auch: Sportwagenhersteller gegen die alten Größen?”

Heute ist man schlauer.

Innovation, moderne Technologien im Design sowie die Akzeptanz alter Erfahrungen brachten das erste Ergebnis. Bei ersten internationalen Demonstrationen verschwand schnell das lässige Lächeln aus den Gesichtern anderer Hersteller. Paratec, ein erfolgreicher Hersteller von Flächenfallschirmen, ist mit seinem RZ-21 in der Rundkappenszene angekommen. Die drei  Varianten der Fallschirmkappe RZ-21  werden den modernen militärischen Einsatzvarianten gerecht.  Es gibt eine neutrale, eine dreh- und bremsbare sowie eine steuerbare Fallschirmkappe.  Die Drougevariante für die Öffnung ist zeitgemäß für neue Absetzflugzeuge wie z:B. den A-400M und C-17 und setzt bei diesen Flugzeugen eine neue Qualität der Öffnungsgestaltung und damit Sicherheit an. Weitere Projekte wie ein neu gestaltetes Gepäcksystem sind in Arbeit. Eine Anpassung an ihre Nutzung in Ihrer Einheit ist unser Prinzip.

Der Reservefallschirm RZ-21R

Passend zum RZ-21 wurde das Reservesystem RZ-21R entwickelt, eine Brustreserve basierend auf den Erfahrungen der Freifallszene. Die Reserve RZ-21R öffnet durch das DAD’s (Development Activation Device Parachute Systems) schneller als herkömmliche Brustreserven. Durch die moderne Öffnungseinleitung (nicht über einen separaten Hilfsschirm) wird ein eventuelles Hängenbleiben an der Ausrüstung vermieden, was gerade in der militärischen Verwendung wichtig ist. Auch da ist Paratec ein Vorreiter.

Im extremen Notfall erfolgt die automatische Öffnung durch den AAD Cypres der Firma Airtec GmbH & Co.KG, eine Standardtechnologie bei Freifallsystemen. Die Anbindung der Reserve an das Gutzeug erfolg an einem höheren Punkt am Gutzeug des Springers, was eine normale, dem Hauptschirm entsprechende Landehaltung garantiert und die Verletzungsrisiken bei der Landung gegenüber dem T-10 Style extrem minimiert.

Die Zentrale Auslöseeinrichtung ist mit beiden Händen erreichbar und der Doppelverschlusspin sichert maximal gegen eine unbeabsichtigte Öffnung. Auch hier kommen die Erfahrungen aus den militärischen Freifallbereich.  Hoher Tragekomfort und eine den Bedürfnissen speziell angepasste Verpackung runden das Aussehen und den hohen Sicherheitsstandard ab.

RZ-21 R: max. Absprunggewicht 180kg , Cypres Staticline, DAD- System

RZ-21 Spitzentechnologie Made in Germany

Somit vereint sich im Rundkappensystem RZ-21 das Know-how  deutscher Hersteller für die Sicherheit eurer Einheiten.